Suche

Termin anfragen

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Natalie Paulsen in Bad Honnef bei Bonn

Zahnersatz aus Bad Honnef in Perfektion

Ihre Spezialpraxis für implantatgetragenen und herausnehmbaren Zahnersatz in Bad Honnef bei Bonn

Termin vereinbaren


Wie wichtig ein guter Biss ist, merken viele Menschen erst, wenn er fehlt. Kein Wunder, denn gesunde Zähne sind wahre Alleskönner. Sie erweisen uns nicht nur einen treuen Dienst, wenn es um die Nahrungsaufnahme geht, sondern helfen uns sogar beim Sprechen. Mehr noch: Sie sind maßgeblich an der Lautbildung beteiligt. Neben dem funktionellen Nutzen bringen sie auch ästhetische Vorteile mit sich. Denn kaum etwas ist so bezaubernd wie ein strahlendes, lückenloses Lächeln.

In unserer Zahnarztpraxis bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten, fehlende Zähne zu ersetzen: von festsitzendem Zahnersatz wie Kronen und Brücken über Modellgussprothesen, Teleskopprothesen sowie teleskopierende Brücken bis hin zum Zahnersatz auf Implantaten. Dabei unterscheiden wir zwischen herausnehmbarem, festsitzendem und kombiniertem Zahnersatz.

Hochwertiger Zahnersatz in Bad Honnef

Mit unseren prothetischen Lösungen können Sie endlich wieder

  • alles essen, was Ihnen schmeckt,
  • kraftvoll zubeißen,
  • herzhaft lachen,
  • klar und deutlich sprechen,
  • singen und musizieren
  • und natürlich noch schöner lächeln.

Möchten Sie wissen, wie wir auch Ihnen ein Stück Lebensqualität zurückgeben können? Dann vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Praxis. Ihr Team von Chic Dentique nimmt Ihre Terminwünsche gerne unter 02224-911033 oder per E-Mail entgegen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Termin vereinbaren


In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen unsere zahnprothetischen Verfahren näher vor:

Festsitzender Zahnersatz für maximalen Tragekomfort


Das Gefühl von eigenen Zähnen erleben – das wünschen sich viele Patienten. Mit festsitzendem Zahnersatz können wir Ihnen diesen Traum erfüllen. Während wir einzelne Zähne mit einer fest zementierten Brücke oder einer implantatgetragenen Krone ersetzen, kommt bei einem zahnlosen Kiefer eine teleskopierende Brücke auf Implantaten zum Einsatz.

Unsere Vollkeramikkronen und Keramikinlays sind dem natürlichen Zahn in Form, Größe und Farbe nachempfunden

Eine Krone für starke Zähne

Ist der Zahn durch eine Karies so stark beschädigt, dass er weder mit einer Füllung noch mit einem Inlay versorgt werden kann, bauen wir ihn mithilfe einer Krone wieder auf. Eine künstliche Krone ist eine exakte Nachbildung der natürlichen Zahnkrone, die über den betroffenen Zahn gestülpt wird. Ihre Funktionsweise gleicht der einer “Schutzkappe”.

Eine ästhetisch anspruchsvolle und hochwertige Lösung ist die Versorgung mit einer Vollkeramikkrone. Der Grund: Der Werkstoff ist nicht nur besonders stabil, sondern lässt sich auch optisch kaum von der natürlichen Zahnsubstanz unterscheiden.


Wie entsteht eine Krone bei Chic Dentique?

Die Anfertigung und das Einsetzen von Kronen erfordern einen geschulten Blick, hochpräzises Arbeiten und jede Menge Erfahrung. Der Prozess erfolgt in mehreren Schritten:

  • Zunächst entfernt Ihre Zahnärztin die Karies und versorgt den betroffenen Zahn mit einer Aufbaufüllung.
  • Im nächsten Schritt nimmt sie Präzisionsabdrücke mit einer Spezialmasse und führt eine individuelle Farbbestimmung durch. Auf dieser Grundlage fertigen unsere Zahntechniker Ihre ganz persönliche Zahnkrone an.
  • Im Anschluss findet eine unterstützende Maßnahme zur Bissbestimmung, eine sogenannte Funktionsanalyse statt. So stellen wir sicher, dass Ihre Krone perfekt sitzt.
  • Die Herstellung der vollkeramischen Zahnkronen ist äußerst zeitintensiv und erfordert daher größte Sorgfalt – sowohl seitens des Zahnarztes als auch des Zahntechnikers. Daher können mehrere Tage vergehen, bis Ihre Maßanfertigung endlich einsatzbereit ist.
  • Zur Überbrückung erhalten Sie ein Provisorium aus Kunststoff.
  • Sobald die Krone fertig ist, überprüft Ihre Zahnärztin sowohl die Passgenauigkeit, den Sitz als auch deren Farbqualität. Nur wenn Sie und wir von dem Ergebnis überzeugt sind, bringt Ihre Ästhetikspezialistin den keramischen Zahnersatz an Ihrem Zahn an.
Vollkeramische Teilkronen sind besonders ästehtisch.

Zahnkronen Arten: Wann kommt die Teilkrone zum Einsatz?

Bei großen Zahndefekten, die keine komplette Überkronung erfordern, empfiehlt sich eine Versorgung mit einer Teilkrone. Dabei wird lediglich ein Teilbereich des Zahns präpariert. Dadurch lässt sich ein Maximum an gesunder Zahnsubstanz erhalten.

Unsere Teilkronen bestehen aus reiner Keramik und punkten mit ihren hervorragenden ästhetischen Eigenschaften. Zur Befestigung der Teilkronen in Ihrem Mund verwenden wir ein aufwendiges Klebeverfahren. Die sogenannte Adhäsivtechnik verlangt neben spezieller medizinischer Ausbildung auch höchste Konzentration und viel Erfahrung.

Zahnersatz auf höchsten Niveau: vollkeramische Zahnbrücke

Brücke – unsere prothetische Lösung bei Zahnlücken

Je nach Anzahl und Position der fehlenden Zähne kann eine Zahnbrücke einen, zwei oder gleich mehrere Zähne überspannen. Die Konstruktion wird in Form und Farbe Ihren natürlichen Zähnen angeglichen und eignet sich somit sowohl für den Seiten- als auch den Frontzahnbereich. Die Brücke besteht grundsätzlich aus zwei Teilen: den Ankerkronen und dem Brückenkörper. Die Ankerkronen werden dabei mit einem Spezialzement an den vor und hinter einer Zahnlücke liegenden Zähnen (Pfeilerzähnen) befestigt. Somit sind sie fest im Mund verankert und müssen nicht abgenommen werden. Alternativ können die Funktion des Ankers auch künstliche Zahnwurzeln, sogenannte Implantate, übernehmen.

Aus ästhetischen Gründen bevorzugen wir eine Versorgung mit einer vollkeramischen Brückenkonstruktion aus z. B. Zirkonoxid. Je nach Befund empfiehlt sich ein Metallkern. Welche Versorgungsmöglichkeit am besten zu Ihrer Zahnsituation passt, besprechen wir mit Ihnen nach einer eingehenden Untersuchung.

Fehlende Zähne müssen immer ersetzt werden. Ob Einzelzahn- oder mehrgliedrige Versorgungen: Wir haben für jedes Problem die richtige Lösung.

Mut zur Lücke? Lieber nicht!

Auch wenn eine Lücke im Seitenzahnbereich nicht sichtbar ist, sollte sie trotzdem geschlossen werden. Wir erklären Ihnen, warum: Mit einem leerstehenden Zahnfach kann der Körper nämlich nichts anfangen. Mehr noch: Wird der Kieferknochen nicht belastet, baut er sich im Laufe der Zeit ab, was zu optischen Einschränkungen führen kann. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass die Nachbarzähne sich verschieben oder in die Lücke kippen. Auf das leere Zahnfach reagieren auch die Zähne des Gegenkiefers. Da sie keine Abstützung erfahren, „verlängern“ sie sich für gewöhnlich. Solche Veränderungen der Zahnstellung sind mehr als nur ein ästhetisches Problem. Sie führen häufig zu massiven Störungen im Kausystem. In solchen Fällen spricht der Zahnmediziner von einer craniomandibulären Dysfunktion, kurz CMD.

Die gesundheitlichen Folgen einer CMD wiederum können den gesamten Organismus belasten und eine Reihe von Beschwerden verursachen. Darunter

  • Ohrenschmerzen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Gesichtsschmerzen
  • Schwindel
  • Verspannungen und Schmerzen im Nacken- und Rückenbereich

Ein Lückenschluss sorgt für den richtigen Biss und verhilft damit zu mehr Lebensqualität.


Wie wird eine Zahnbrücke befestigt?

Vor der Herstellung im Labor untersucht Ihre Zahnärztin die beiden Pfeilerzähne, um die Haltbarkeit der Brücke zu garantieren. Schließlich sollen sie die Last des fehlenden Zahns oder sogar mehrerer Zähne tragen. Sind die Pfeilerzähne gesund und damit stabil, kann mit den vorbereitenden Arbeiten begonnen werden.

Die Anfertigung und das Einsetzen einer Zahnbrücke erfolgen in mehreren Schritten, die höchste Präzisionsarbeit verlangen:

  • Um den späteren Zahnersatz zu verankern, müssen zuerst die neben der Lücke stehenden Zähne beschliffen werden. Unter örtlicher Betäubung wird dabei so wenig natürliche Zahnhartsubstanz wie möglich entfernt.
  • Nach dieser Bearbeitung nimmt Ihre Zahnärztin einige Präzisionsabdrücke mit Spezialmassen und bestimmt die ideale Farbe für die Verblendung.
  • Dieser Abdruck dient dem Zahntechniker als Vorlage für die Zahnbrücke. Die maßgeschneiderte Anfertigung im Dentallabor nimmt einige Tage in Anspruch.
  • In der Zwischenzeit versorgen wir Sie mit einem Provisorium.
  • Wie bei allen Behandlungen in Ihrer Chic Dentique steht die Qualitätskontrolle an erster Stelle. Ganz konkret heißt das: Erst wenn die Brückenkonstruktion optimal sitzt und Ihren ästhetischen Ansprüchen genügt, zementieren wir sie fest ein.

In jedem Falle sollte bei der Versorgung mit Teilprothesen eine Funktionsanalyse, also eine genaue Bestimmung der Bisslage erfolgen. Mit deren Hilfe kann der Zahntechniker die Konstruktion der Zahnbrücke noch passgenauer anfertigen.

Regelmäßige Kontrolluntersuchungen und die professionelle Zahnreinigung sind für Zahnersatzträger besonders wichtig.

Tipps zur Pflege Ihrer Zahnbrücke: Reinigung verlängert die Haltbarkeit

Eine gewissenhafte Mundhygiene in den eigenen vier Wänden und die Teilnahme an der Individual-Prophylaxe bei Ihrem Zahnarzt sind auch für Ihren Zahnersatz unerlässlich. Neben regelmäßigen Kontrolluntersuchungen beinhalten die zahnmedizinischen Vorsorgemaßnahmen auch eine halbjährliche professionelle Zahnreinigung.

Achten Sie besonders auf eine gründliche Reinigung Ihrer Pfeilerzähne und des Brückenkörpers – vor allem im angrenzenden Zahnfleischrandbereich. Mit Zahnzwischenraumbürstchen und Zahnseide haben Zahnfleischentzündungen und Karies nahezu keine Chance.

Zahnkrone und Brücke auf Implantaten – ästhetische Lösungen in Bad Honnef


Dass fester Biss trotz fehlender Zähne möglich ist, beweisen unsere implantatgestützten herausnehmbaren oder festen Brücken sowie fest zementierten oder verschraubten Kronen.

Neben Präzision verlangt ihre Herstellung auch großes Geschick seitens der Zahnmediziners. Denn nur ein exakter Kieferabdruck, eine sichere Beherrschung der funktionellen Kiefervermessung, langjährige Erfahrung mit den jeweiligen Implantatsystemen und eine enge Zusammenarbeit mit einem hochspezialisierten Dentallabor bieten eine perfekte Grundlage für einen Zahnersatz, der ästhetisch und funktionell überzeugt.

Sind die Implantate fest mit dem Kieferknochen verwachsen, dürfen sie endlich belastet werden. Erst dann versorgen wir Sie mit Ihrem maßgefertigten Zahnersatz.

Implantatgetragene Kronen sehen natürlichen Zähnen zu Verwechseln ähnlich.

Implantatgetragene Zahnkrone für den richtigen Biss

Einzelne Zähne ersetzen wir mithilfe einer implantatgetragenen Krone. Die Funktion der Zahnwurzel übernimmt dabei das Implantat, dessen Gewinde in den Kiefer eingebracht wird. Darauf befestigen wir ein Verbindungsstück, das sogenannte Abutment, worauf der sichtbare Zahnersatz (Suprakonstruktion), in diesem Fall die Krone, fixiert wird. In unserer Zahnpraxis bevorzugen wir verschraubte Kronen aus einem Guss. Lässt die besondere Position des Implantates keine Verschraubung zu, zementieren wir die Krone auf dem Abutment fest.

Die implantatgetragene Krone hat viele Vorteile gegenüber der Brücke. Die drei wichtigsten haben wir in einer kurzen Übersicht für Sie zusammengefasst:

  • Sie lässt sich leichter pflegen als eine Brückenkonstruktion.
  • Sie erfordert kein Beschleifen der Nachbarzähne.
  • Das Implantat verhindert den Abbau des Kieferknochens.

Auch bei dieser Form des Zahnersatzes sind eine gewissenhafte Mundhygiene, regelmäßige Kontrollen sowie eine Professionelle Zahnreinigung absolute Pflicht.

Termin vereinbaren


Implantatgetragene Brücke – bissfest dank hochwertiger Prothetik

Fehlen gleich mehrere Zähne, empfiehlt sich eine Versorgung mit mehreren Einzelimplantaten oder einer implantatgetragenen Brückenkonstruktion.

So lassen sich zum Beispiel drei fehlende Zähne mithilfe einer Brücke auf zwei Implantaten ersetzen. Bei fünf fehlenden Zähnen reichen bereits drei Implantate aus, um die Brückenkonstruktion sicher zu befestigen. Je nach Zahnsituation kommt eine verschraubte oder fest zementierte Brücke in Frage. Sind nur noch wenige oder gar keine eigenen Zähne mehr vorhanden, empfiehlt sich eine gaumenfreie Brücke auf Implantaten.

Die sogenannte teleskopierende Brücke gibt es als fest verschraubbare oder abnehmbare Variante. Beide Konstruktionen vereinen hohe Ästhetik und Funktionalität:

  • Ob beim Sprechen oder beim Essen – die Brücke bleibt dort, wo sie hingehört. So können Sie sich rund um die Uhr sicher fühlen.
  • Eine Brückenkonstruktion bietet angenehmen Tragekomfort. Mehr noch: Sie fühlt sich an wie die eigenen Zähne.
  • Auch optisch stehen Zahnbrücken natürlichen Zähnen in nichts nach. Möglich machen es hochmoderne Methoden der ästhetischen Zahnmedizin.
Der beste Zahnersatz ist der, der nicht als solcher auffällt. Unsere implantatgetragenen Brücken stehen natürlichen Zahnreihen in nichts nach - weder ästhetisch noch funktionell.

Die Entscheidung für eine fest verschraubte oder abnehmbare Konstruktion richtet sich nach den Gegebenheiten des Mundes. Wenn immer möglich, bevorzugen wir die abnehmbare Variante. Denn herausnehmbare Brücken lassen sich viel leichter pflegen als ihr festsitzendes Pendant. Dadurch sinkt das Risiko für eine Entzündung des Implantatbettes (Periimplantitis) und damit auch für den Implantatverlust.

Auch für die Herstellung von implantatgetragenen Brücken sind Abdrucknahme und Zwischenanproben erforderlich. Unser erfahrenes Partnerlabor unterstützt Sie dabei mit gezielter Beratung.

Sie möchten den Komfort von festsitzenden Zähnen rund um die Uhr genießen? Dann vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Zahnarztpraxis. Das Team von Chic Dentique freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme unter 02224-911033 oder per E-Mail.

Termin vereinbaren

Teleskopprothesen – flexibler und ästhetischer als abnehmbare Brücke

Die teleskopierende Brücke ist eine weitere bewährte, sichere und ästhetisch überzeugende Alternative zur festsitzenden Konstruktion.


Teleskopprothese oder Teleskopbrücke anfertigen lassen:
Das sind Ihre Vorteile

Herausnehmbare Brücken auf Implantaten lassen sich besonders leicht reinigen.
  • Perfekte Ästhetik: Durch den Verzicht auf Halteklammern sind die Teleskopprothesen eine ästhetische Alternative zu gängigen Metallgussprothesen.
  • Hoher Tragekomfort: Die teleskopierende Brücke kommt auch ganz ohne Gaumen- und Unterzungenbügel aus und sorgt damit für ein natürliches Mundgefühl – auch beim Sprechen und Kauen.
  • Sicherer Halt durch Friktion, also die Reibungshaftung zwischen den Innen- und Außenkronen.
  • Maximale Flexibilität: Diese Art des Zahnersatzes kann bei Bedarf jederzeit erweitert werden. Bei Zahnverlust oder einer Extraktion lässt sich der fehlende Zahn also leicht ersetzen. Eine teleskopierende Brücke ist somit eine nachhaltige und wirtschaftliche Lösung.
  • Einfache Zahnpflege: Die überkronten Pfeilerzähne lassen sich problemlos reinigen.
Gut sitzender Zahnersatz ist Maßarbeit. Unsere prothetischen Lösungen entstehen in einem spezialisierten Dentallabor.

Einsatzbereiche der Teleskopprothese oder Teleskopbrücke für Ober- und Unterkiefer

Die teleskopierende Brücke kommt in der Regel dann zum Einsatz, wenn ein ausschließlich festsitzender Zahnersatz nicht mehr möglich ist. Sie besteht aus einem festsitzenden und einem herausnehmbaren Teil: dem sogenannten Innen- und Außenteleskop.

  • Die eigenen Zähne dienen als Stützpfeiler, die mit dünnen Käppchen (Innenteleskopen) überkront werden.
  • Die Außenteleskope befinden sich am herausnehmbaren Teil des Zahnersatzes und lassen sich bequem über die Innenteleskope stülpen.
  • Ihren Halt findet die Brücke durch die Haftreibung (Friktion).
Teleskopierende Brücken aus Meisterhand - exklusiv bei Chic Dentique in Bad Honnef

Die Herstellung der Doppelkronen verlangt ein Höchstmaß an Präzision und ist daher besonders aufwendig. Um eine Teleskopprothese anzufertigen und anzupassen sind mehrere Behandlungstermine erforderlich, um zahnärztliche und zahntechnische Arbeiten gut aufeinander abzustimmen.

Die Herausforderung besteht darin, eine optimale Kraftverteilung auf alle Pfeilerzähne zu erzielen. Deshalb müssen komplexe Vorarbeiten wie

  • die Modellvermessung,
  • Präparation der Pfeilerzähne zur Aufnahme der Kronen
  • und eine individuelle Auswahl der Zahnfarbe

geleistet werden.

Präzision und eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Dentallabor sind dabei unabdinglich, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Wir kontrollieren regelmäßig, ob Ihr Zahnersatz gut sitzt.

Teleskopprothesen – was ist zu beachten?

Da der Kieferknochen sich im Laufe der Zeit verändern kann, sollte der Sitz einer teleskopgetragenen Brücke unbedingt in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. So kann Ihre Zahnärztin die Prothese rechtzeitig an die anatomischen Gegebenheiten anpassen und den Tragekomfort sichern.

Ist die teleskopierende Brücke die richtige Lösung für Sie? Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden. Nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf unter 02224-911033 oder per E-Mail.

Termin vereinbaren

Zahnersatz richtig reinigen: Wertvolle Tipps von Chic Dentique


Eine regelmäßige, gewissenhafte Zahnpflege und Reinigung des Zahnersatzes sind mehr Pflicht als Kür. Denn nur, wenn Zähne und Mund sauber sind, bleiben sie langfristig gesund.
Am Anfang kann der Umgang mit Ihrem Zahnersatz noch ungewohnt sein. Viele Patienten fragen sich, welche Reinigungstechnik die richtige ist und welche Mundhygieneartikel in den Badezimmerschrank gehören. Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in diesem Kapitel.

  • Mundhygiene ist alles:
    Reinigen Sie Ihre abnehmbare Brücke und Ihre Zähne nach jeder Mahlzeit. Nehmen Sie hierfür Ihren Zahnersatz aus dem Mund und putzen Sie Ihre Zähne wie gewohnt mit der Zahnbürste. Am Zahnfleischrand sollten Sie besonders schonend, dabei aber gründlich putzen, um alle Speisereste zu entfernen. Denn der Übergang zwischen künstlicher Krone und Zahnfleisch bietet einen idealen Nährboden für Bakterien.
  • Sprudelbad für Ihren Zahnersatz:
    Auf Wunsch können Sie auch spezielle Reinigungstabletten für Ihre neuen Zähne verwenden. In unserer Praxis zeigen wir Ihnen gerne, welche sich für Ihre Zwecke am besten eignen.
  • Vorsicht ist besser als Nachsicht:
    Eine ungeschickte Handbewegung und – schwups landet der hochwertige Zahnersatz im Waschbecken. Verhindern kann man es nicht, den Bruchschaden abwenden sehr wohl. Sichern Sie sich vor dem Reinigen am besten ab, indem Sie das Waschbecken entweder mit Wasser füllen oder ein Handtuch reinlegen. So kann Ihrem Zahnersatz nichts passieren.
  • Besser mit Brille:
    Tragen Sie eine Brille? Dann empfehlen wir Ihnen, diese auch während der Reinigung Ihres Zahnersatzes anzubehalten. Damit Speisereste und Plaque keine Chance haben, Ihrem prüfenden Blick zu entgehen.
  • Praktische Helfer:
    Ihre Zahnbürste kommt nicht überall hin? Kein Problem: Im Fachhandel können Sie spezielle Bürsten erwerben, deren Borsten genau die richtige Länge und den passenden Durchmesser haben. So können Sie jeden Winkel Ihrer Brücke problemlos erreichen.
  • Zahnpastareste beseitigen:
    Zu guter Letzt sollten Sie Ihre abnehmbare Brücke gründlich abspülen.

In unserer Praxis zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Zahnersatz und Ihre Zähne am besten pflegen, damit Sie sich noch lange an Ihrem strahlenden Lächeln erfreuen können. Unsere Zahnärztin und ihre speziell ausgebildete Prophylaxe-Assistentin beantworten Ihnen gerne alle Fragen rund um die Mundhygiene.

Neben einer gründlicher Mundhygiene in den eigenen vier Wänden ist auch eine professionelle Zahnreinigung wichtig. So haben Sie noch lange Freude an Ihrem hochwertigen Zahnersatz aus Bad Honnef.

Zahnprothesenreinigung in der Praxis

Wie Ihre natürlichen Zähne profitiert auch Ihr Zahnersatz von einer intensiven Reinigung in der Praxis. Hier rücken wir Plaque und Verfärbungen mit speziellen Reinigungsmitteln und einem Ultraschallgerät zu Leibe.

Sehr starke Verfärbungen lassen sich damit allerdings nicht beseitigen. Eine professionelle Reinigung Ihrer Zahnprothese ist dennoch wichtig. Denn gerade auf den Innenflächen der Prothese fühlen sich Bakterien besonders wohl. Werden sie nicht regelmäßig entfernt, droht eine Entzündung der Mundschleimhaut, eine sogenannte Prothesenstomatitis. Neben einer gewissenhaften Mundhygiene zu Hause empfiehlt sich daher auch eine regelmäßige Teilnahme an unserem Prophylaxeprogramm. So bleiben Sie rund um den Mund gesund. Unser Prophylaxe-Team berät Sie gerne in unserer Praxis. Fragen Sie uns danach!

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Das Team von Chic Dentique steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Rufen Sie uns an unter 02224-911033 oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Termin vereinbaren

FAQ: Häufige Fragen & Antworten zu Zahnprothesen


1.
Wie viel zahlt die Krankenkasse bei Zahnersatz?

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen einen festen Zuschuss für die jeweilige Situation. Fehlt Ihnen ein Zahn, übernimmt die gesetzliche Krankenkasse 100 bis 150 Euro für die Krone, unabhängig davon, für welche Krone Sie sich entscheiden. Wer eine Zusatzversicherung abgeschlossen hat, der sollte prüfen, wie hoch der Eigenanteil ist. Welche Kosten eine Privatversicherung übernimmt, hängt von dem jeweiligen Tarif ab.

2.
Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Zahnersatz nach einer Extraktion?

Eine zahngetragene Brücke kann schon nach drei Monaten eingesetzt werden. Die Versorgung mit einer implantatgetragenen Brücke hingegen nimmt mehr Zeit in Anspruch. In der Regel müssen wir ca. vier Monate warten, bis der Knochen sich ausgebildet hat und wir das Implantat einsetzen können. Innerhalb weiterer zwei bis sechs Monate verwächst das Implantat fest mit dem Kieferknochen. Ist es endlich soweit, können wir Ihrem neuen Zahn endlich die Krone aufsetzen.

3.
Welcher Zahnersatz eignet sich bei fehlenden Backenzähnen?

Fehlende Backenzähne ersetzen wir mithilfe von Brücken oder Einzelimplantaten.

4.
Welcher Zahnersatz ist bei einem Knochenabbau der richtige?

Auch wenn der Kieferknochen sich bereits stark zurückgebildet hat, können wir mit einem Zahnersatz auf Implantaten helfen. Der atrophierte Knochen lässt sich mithilfe von Knochenersatzmaterialien aufbauen. Welche Technik die richtige ist, hängt von der jeweiligen Mundsituation ab.

5.
Welcher Zahnersatz kommt bei einer Parodontose (Parodontitis) in Frage?

Jeder Fall muss individuell betrachtet werden. Grundsätzlich ist selbst bei einer Parodontitis eine Versorgung mit Kronen und einer festsitzenden Brücke möglich. Geht es über eine umfangreiche Sanierung des gesamten Kiefers hinaus, ist eine abnehmbare zahn- oder implantatgetragene Brücke eine sinnvolle Alternative.

Rufen Sie uns jetzt einfach an
oder schreiben Sie uns.

02224 – 911 033

Termin vereinbaren

Cookie-Einstellung

Hiermit erteile ich gegenüber Chic Dentique meine Einwilligung in die Verarbeitung folgender Daten: Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen), IP-Adresse, Gerätekennungen. Ich willige ein, dass meine Daten im Rahmen des Messverfahrens „Google Analytics“ von Google und von Vertragspartnern von Google verarbeitet werden, um das Nutzerverhalten auf der Webseite „chic-dentique.de“ zu analysieren.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Cookie-Einstellungen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Zustimmen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück